U23: TSG 62/09 II holt Remis in Lindenhof

U23: TSG 62/09 II holt Remis in Lindenhof

MFC 08 Lindenhof – TSG 62/09 Weinheim II 1:1 (1:0)

Originaltext aus den Weinheimer Nachrichten vom 02.Mai 2019

LINDENHOF. Auch ein Punkt kann im Kampf um den Klassenerhalt letztlich entscheidend sein. Und so durfte die TSG 62/09 Weinheim II mit dem 1:1 (0:1)-Unentschieden am Mittwoch in der Fußball-Kreisliga beim MFC 08 Lindenhof durchaus zufrieden sein. Allerdings wäre aufgrund der starken zweiten Halbzeit der Gäste sogar mehr drin gewesen. ,Nach dem Seitenwechsel haben wir von Anfang an aufs Tempo gedrückt. Daher war das Remis am Ende für Lindenhof eher schmeichelhaft“, sagte TSG-Spielleiter Reiner Werner nach der Partie. In einer ausgeglichenen ersten Halbzeit spielte sich das Geschehen meist im Mittelfeld ab, Torchancen blieben noch Mangelware. Die besten Möglichkeiten für Weinheim besaßen Nichita Coputerco, der am starken MFC-Torwart Marc Berton scheiterte (7.), und Louis Leistikow (35.). Auf der Gegenseite hatte Gian-franco Scopelliti nach einem Alleingang den Führungstreffer für Lindenhof auf dem Fuß (20.). Der fiel dann unmittelbar vor dem Pausenpfiff. Nach einem Ballverlust der TSG schloss Scopelliti einen MFG Konter zum 1:0 ab (45.+1). Sehr engagiert startete Weinheim in die zweite Halbzeit. Der Lohn war der schnelle Ausgleich durch einen direkten 20-Meter-Freistoß des zur Pause eingewechselten Emin Köse (51.). In der Folge hatte die TSG Pech bei einem Pfostentreffer von Sven Hildenbrand (58.). Und schließlich zogen Mert Aydin (73.), Louis Leistikow (81.) und Emin Köse (86.) allesamt gegen Schlussmann Berton den Kürzeren. bk
TSG 62/09 Weinheim II: Rapp, Dietrich, Stephan, Jung (76. Kawka), Leistikow, Coputerco (46.E.Köse), Hildenbrand, Link (46.Niedballa), Binder (62.Ottlik), Schillinger, Aydin