U13-D3 Junioren: Ungefährdeter Pflichtspielsieg auf dem Weg zum Staffelsieg

U13-D3 Junioren: Ungefährdeter Pflichtspielsieg auf dem Weg zum Staffelsieg

TSG 62/09 III – SpVgg Sandhofen 6:0 (4:0)

Heute am 5. Spieltag war bei kaltem Wetter (4° Celcius im Mai) die SpVgg Sandhofen aus der unteren Tabellenregion zu Gast. Vorab aber noch eine Reportage über den tollen Auswärtssieg vorigen Spieltag bei der Zweiten des LSV 03 Ladenburg. Dort hatten wir in der 2. Minute die erste Chance. Dann gab es zweimal dieselbe Szene; Vorlage Mark Wittkopf nach innen zu Luca Carusa und es stand 2:0 für uns. Es folgte ein Freistoß des Gegners, den unser Torwart aber über das Tor lenkte. Nach einem schnellen Lauf eines LSV 03 Ladenburg-Spielers folgte der Anschlusstreffer zum 1:2. Es folgten eine gute Chance von Luca Caruso, die der gegnerische Torwart ins Seitenaus lenken konnte und das 3:1 von Denis Kukavica nach einem Eckball von Mark Wittkopf. Danach gab es einen Torschuss von Mark Wittkopf, den der Torwart abprallen ließ und Luca Caruso zum 4:1 abstaubte. Insgesamt sahen die Zuschauer bis zur Halbzeit ein sehr starkes Spiel, dass beide Mannschaften ablieferten. In Halbzeit 2 wurde der Gegner feldüberlegen, aber auch wir hatten wieder eine Großchance durch Denis Kukavica, der aber den Pfosten traf. LSV 03 Ladenburg drückte in der zweiten Halbzeit weiter, kam aber nur noch zum 2:4 Anschlusstreffer. Es blieb ein sehr schnelles Spiel, wir waren aber nicht mehr so konzentriert wie in Halbzeit 1. Endstand war dann ein tolles 4:2. Und jetzt zu unserem heutigen Spiel: Wir waren gleich spielbestimmend und kontrollierten unseren Gegner ab Spielbeginn. Folglich fiel auch das 1:0 mit einem schönen Fernschuss durch Batuhan Günsan. Joel Lederle ließ das 2:0 folgen. Und es ging munter weiter; Viktor Reiche erhöhte mit einem Abstaubertor zum 3:0 und Mark Wittkopf schoss kurz vor der Pause das 4:0. Es gab noch mehrere Chancen unsererseits. Vom Gegner war wenig zu sehen, außer einem Konter, den der Spieler der SpVgg Sandhofen frei vorm Tor verstolperte, indem der Ball zu weit vorgelegt wurde. In Halbzeit 2 das gleiche Bild, gefühlte 70% Ballbesitz und auch 80% spielte sich das Geschehen in der Spielhälfte der Gäste ab. Tugra Özbek wurstelte sich erfolgreich durch die gegnerische Abwehr durch und es stand 5:0. Dann kam ein Lattenkracher von Julian Metzger. Den Schlußpunkt setzte Viktor Reiche mit seinem zweiten Treffer mit einem sehenswerten Tor fast von der linken Torauslinie unter die Latte ins Tor zum 6:0 Endstand. Die (durchgefrorenen) Zuschauer feierten unsere Jungstars und die Fortsetzung des Siegeszuges. Noch zwei Spiele, die aber sicherlich nicht leicht werden, und das große Ziel Staffelsieg ist wieder (wie in der Rückserie 2017/18) erreicht.

Es spielten:

Julian Metzger, Viktor Reiche, Luca Caruso, Tugra Özbek, Batuhan Günsan, Mark Wittkopf, Sam Berthold, Noah Leonhard, Finn O`Brien, Joel Lederle, Devrim Duman, Nils Josenhans