U17-B1 Junioren: sicherten sich die Vizemeistermeisterschaft

U17-B1 Junioren: sicherten sich die Vizemeistermeisterschaft

TSG 1862/09 Weinheim – VFB Gartenstadt 6:1 (2:0)

Mit einem deutlichen 6:1 (2:0) Heimerfolg gegen den VfB Gartenstadt
sicherte sich die U17 den Vizetitel in der Landesliga Rhein-Neckar hinter
dem Meister vom VFL Kurpfalz Neckarau.
Angeführt von einem überragenden Spielführer Yannick Marx waren die
Gastgeber deutlich überlegen und hätten bei einer konsequenteren
Chancenverwertung noch deutlicher gewinnen können.
Obwohl die Gastgeber von Beginn an überlegen waren, dauerte es bis zur 35.
Spielminute, bis Lars Thomas das 1:0 erzielte, nachdem er von Niklas Becker
mustergültig bedient wurde.
Niklas Becker selbst erhöhte nach Zuspiel von Cemil Aksahin noch vor dem
Pausentee auf 2:0.

Die Gäste verkürzten zwar in der 45. Minute auf 2:1, Yannick Marx stellte
jedoch in der 48. Minute den alten Abstand wieder her.
In der 58. Minute erhöhte der Kapitän auf 4:1, als er nach einem Eckball
für die Gäste vom eigenen Strafraum bis in die gegnerische Hälfte lief,
dort auch noch den Gästekeeper umspielte und einschob.
Nur eine Minute später stand es sogar 5:1, nachdem Lars Thomas nach Zuspiel
von Yannick Marx eiskalt vollstreckte.
Letzterem gelang dann in der 69. Minute noch sein dritter Treffer und fast
hätte er noch ein weiteres Tor folgen lassen, doch sein Torschuss kurz vor
dem Spielende prallte vom Innenpfosten zurück ins Feld.
Mit diesem deutlichen Sieg ist der U17 der zweite Platz nicht mehr zu
nehmen, so dass es am letzten Spieltag gegen den Tabellendritten von der
SGK Heidelberg am 02.06.2019 nur noch um Revanche für die
Hinspielniederlage geht.
Zwei Tage vorher (30.05.) kann die U17 einer starken Saison noch die Krone
aufsetzen, wenn man in Wallstadt im Kreispokalfinale gegen Waldhof Mannheim
um den Titel kämpft.
Fazit: Beste Leistung im Jahr 2019! Gratulation an Mannschaft und Trainer
für eine tolle Saison!!!
Es spielten: Hüwelmeier, Becker, Merseli, Behrendt, Aksahin, Thomas, Marx,
Jungmann, Kilian, Täfner, Tilgner, Tormo, Kleinert und Atak