TSG 62/09 Weinheim II verlässt Abstiegsplatz

TSG 62/09 Weinheim II verlässt Abstiegsplatz

FC Turanspor Mannheim – TSG Weinheim II 0:2 (0:0)

Originaltext aus den Weinheimer Nachrichten vom 25.Mai 2019

Mannheim.Ihre Chance, den Klassenerhalt aus eigener Kraft perfekt zu machen, hat sich die TSG 62/09 Weinheim II mit einem 2:0-(0:0)-Sieg beim bereits als Absteiger feststehenden 1. FC Turanspor Mannheim bewahrt. Einen Spieltag vor Saisonende verbesserte sich die TSG auf den 12. Tabellenplatz. „Jetzt haben wir alles wieder selbst in der Hand“, atmete TSG-Spielleiter Reiner Werner auf, der einen Akteur hervorhob. „Unser A-Jugend-Spieler Andre Halblaub war die Entdeckung des Spiels.“ Mit seiner Einwechslung in der zweiten Halbzeit kam mehr Schwung ins Spiel. In der Folge sorgte Lennart Binder mit einem Doppelpack (68. und 83.) für die Entscheidung. Binder erzielte damit fünf Treffer in den zurückliegenden drei Partien.

In der ersten Halbzeit war die TSG feldüberlegen, kam aber noch zu keinem zählbaren Erfolg. Nach dem Seitenwechsel stellte das TSG-Trainergespann Volkan Koc/Volkan Erdinc um, brachte Arthur Dietrich für die Innenverteidigung und zog dafür Mert Aydin ins Mittelfeld. Das zahlte sich aus, ebenso wie die Einwechslung von Halblaub.

Am nächsten Samstag 01.06 um 17:00 Uhr ist der letzte Spieltag gegen die TSG Lützelsachsen. Zuvor spielt um 14:30 Uhr unser Erste gegen FC Zuzenhausen.

TSG 62/09 Weinheim II: Rapp; Binder, E. Köse (67. Stephan), Hildenbrand, Leistikow, Endler (65. Halblaub), Albers, Niedballa, Coputerco (46. Dietrich), Aydin, Kühnl.
Tore: 0:1, 0:2 Binder (68., 83.).