Noch ein Heimspiel für TSG

Noch ein Heimspiel für TSG

Weinheim erwartet morgen 14:30 Uhr FC Zuzenhausen

Originaltext aus den Weinheimer Nachrichten vom 31.Mai 2019

Weinheim. Völlig entspannt können die Fußballer der TSG 62/09 Weinheim in ihr letztes Saisonspiel in der Verbandsliga gehen. Der Tabellenelfte hat sich den Klassenerhalt schon vor einigen Wochen gesichert und möchte zum Abschluss noch dafür sorgen, dass eine ordentliche Runde mit einer positiven Gesamtbilanz abgerundet wird. 14 Saisonsiegen stehen bisher 13 Niederlagen gegenüber, bei sechs Unentschieden. Die TSG empfängt bereits am Samstag um 14.30 Uhr den zwei Ränge besser postierten Tabellenneunten FC Zuzenhausen im Sepp-Herberger-Stadion. Da für beide Mannschaften nichts mehr auf dem Spiel steht, durfte die Partie vorverlegt werden – ebenso wie die Begegnung FV Lauda gegen FC Astoria Walldorf II, die schon heute Abend stattfindet. Alle anderen Verbandsligisten absolvieren ihre Spiele zeitgleich am Sonntag um 17 Uhr.

„Natürlich ist die Luft jetzt ein bisschen raus und wir haben in dieser Woche nur noch einmal trainiert“, sagt TSG-Trainer Christian Schmitt. „Klar ist aber auch, dass wir die Saison mit einem Heimsieg gegen Zuzenhausen abschließen und damit noch die 50-Punkte-Marke knacken wollen.“ Unnötig riskieren möchten die Weinheimer aber auch nichts mehr. Daher werden die angeschlagenen Muhammed Çalhanoglu und Kristijan Vidakovic aller Voraussicht nach geschont.bk