AH: Mannschaft macht den nächsten Schritt

AH: Mannschaft macht den nächsten Schritt

Am Freitag stand das 2. AH Turnier des Jahres auf dem Programm für die AH Mannschaft der TSG 62/09 Weinheim. Beim AH Turnier des SV/BSC Mörlenbach machte man nun den nächsten Schritt in der Entwicklung. Nachdem man nun im 2. Jahr seit Wiederbelebung der AH Mannschaft bei der TSG ist, zeigt die Entwicklungskurve des Teams weiter nach oben. Erstmal schaffte man es in einem AH Turnier die Gruppenphase zu überstehen. Gegen den SV Kirschhausen gewann man mit 1:0 mit einer guten geschlossenen Mannschaftsleistung. Das 2. Spiel der Gruppe gegen den VfL Birkenau war dann leider nicht so erfolgreich. Hier zog man gegen eine starke Birkenauer Mannschaft, die später sogar im Finale stand mit 0:3 den kürzeren. Im finalen Gruppenspiel stand man dann der AH Mannschaft des SV Unterflockenbach gegenüber. Hier war man die bessere Mannschaft mit den klareren Tormöglichkeiten. Folgerichtig führte man durch ein Kopfballtor bis kurz vor Schluss mit 1:0. Eine unübersichtliche Situation in der TSG Abwehr führt dann doch noch zum Ausgleich für Unterflockenbach. Endstand 1:1. Dadurch erreichte man erstmalig in einem AH Turnier das Viertelfinale. Eine stolze Leistung wenn man bedenkt das die TSG Mannschaft erst seit knapp 2 Jahren in dieser Form zusammenspielt, und sich mit Gegnern misst die teilweise höherklassiger gespielt haben und deren AH Teams seit Jahrzehnten zusammen spielen. Dementsprechend positiv ging man dann als bester Gruppendritter in das Viertelfinale – wieder gegen den SV Unterflockenbach. Hier zeigte sich der SV Unterflockenbach nun abgebrühter und stärker als im Gruppenspiel. Mit 2:0 verlor man leider dieses Viertelfinale und war damit im Turnier ausgeschieden. Alles in allem bleibt der positive Eindruck. Weiter geht es am Montag mit dem 1. Großfeldspiel der AH Saison gegen die Mannschaft vom VfL Kurpfalz Neckarau und das nächste AH Turnier steht auch bereits auf dem Plan. Am Samstag 22.06 spielt man beim AH Bergstraßen Pokal der SG Hohensachsen.