Spielerwechsel bei der TSG 62/09

Spielerwechsel bei der TSG 62/09

Originaltext aus den Weinheimer Nachrichten vom 21. August 2019

Weinheim. Zehn Tage vor dem Ablauf der Transferfrist hat es auch noch einmal bei den Verbandsliga-Fußballern der TSG 62/09 Weinheim personelle Veränderungen gegeben. Drei Spieler gehören nicht mehr zum Kader. Während Gianluca Lucchese zum SV Unter-Flockenbach gewechselt ist (wir berichteten), wurde der Vertrag mit Neuzugang Shkelqim Korbi nach wenigen Wochen schon wieder aufgelöst. „Gianluca und Shkelqim sind junge Spieler mit Potenzial. Aber wer sich in der Verbandsliga durchsetzen will, muss auch etwas Geduld mitbringen“, sagte TSG-Trainer Christian Schmitt. „Beide haben bei uns zudem nur die halbe Vorbereitung mitgemacht. Dass sie jetzt nach nur zwei Spieltagen schon die Flinte ins Korn werfen, hat mich überrascht.“ Ferner gehört Simon Wienecke ab sofort nicht mehr zum Aufgebot. Der Zugang aus Dossenheim bekam in Heidelberg eine Absage für seine Studien-Master-Arbeit und wird aus der Region wegziehen.

Auf der anderen Seite haben die Weinheimer noch einen Spieler neu verpflichtet. Marko Smiljanic (Jahrgang 1997) war studienbedingt zuletzt im Raum Nürnberg aktiv, ist nun aber wieder nach Mannheim gezogen. Bei der SpVgg Neckarelz sammelte Smiljanic bereits Erfahrung in der Oberliga. „Er ist ein Linksfuß und Defensivspieler. Genau auf dieser Position hat uns noch ein Spieler gefehlt“, freut sich Schmitt über die Verstärkung. „Marko hat bei uns schon mittrainiert. Wir hoffen, dass er zum Wochenende die Freigabe bekommt.“ bk