U15-C1 Junioren muss sich mit 4:0 geschlagen geben

Herrliches Fußball Wetter gab es in Walldorf an diesem Samstag. Die TSG war zu Gast bei der Astoria Walldorf. Schon kurz nach dem Anpfiff merkte man, dass dieses Spiel nicht leicht werden würde. So kam man nur selten mit direktem Passspiel in die gefährliche Zone um den Walldorfer Keeper. Durch gutes Pressing in der ersten Hälfte der ersten Halbzeit konnten auch Freistöße oder Eckbälle generiert werden. Diese waren allesamt gefährlich, wurden jedoch alle pariert durch den sehr gut aufgelegten Walldorfer Schlussmann. Nach hinten erlaubte man sich einige Unachtsamkeit und war oft einfach zu spät an Mann oder Ball. Dies führte dann zu einem berechtigten Elfmeter für die Gastgeber der sicher verwandelt wurde. Man darf jedoch erwähnen das der Unparteiische nicht wirklich immer Herr der Lage war (dies auch eine Aussage der Heimmannschaft), denn ebenso, selbes Foul hätte es eine Minute vor dem Elfmeter auch Freistoß an der Sechszehnmeterlinie für Weinheim geben können bzw. müssen. In dem darauffolgenden Rest der ersten Halbzeit dominierte dann Walldorf und mit dem Schlusspfiff gab es noch wiederum durch eine Unachtsamkeit der Weinheimer Abwehr im Zusammenspiel mit dem Torwart das 2:0 gleichzeitig mit dem Halbzeitpfiff.
In der zweiten Halbzeit wurde das Spiel der Weinheimer nicht wirklich besser. Oft zu spät am Mann oder Ball, zu spät in den Zweikämpfen. Dies führte dazu, dass nach einem tollen Solo der Walldorfer das 3:0 und 10 min später auch das 4:0 erzielt wurde.
Die U15 sollte dieses Spiel schnellstens zu den Akten legen und sich auf die Leistungen der vorherigen Spiel besinnen. Am nächsten Spieltag kommt Waldhof Mannheim als Gast nach Weinheim. Hier gilt es dann wichtige Punkte zu sammeln. ts
Es spielten: Schröder, Obermann, Stock, Hugo F., Hugo M., Rustemi, Schaffert, Otto, Stanivukovic, Fink, Coskun, Zirnsak, Röhrl, Grillo, Bulut Günana

Leave a Reply