U19-Junioren: gewinnt hochverdient

U19-Junioren: gewinnt hochverdient

JSG Neckarau/Pfingstberg – TSG Weinheim 3:5 (1:1)

Neckarau/Pfingstberg: Die U-19 der TSG Weinheim war am Samstag, den 09.11.2019 bei der JSG Neckarau/Pfingstberg zu Gast. Es war der 9.Spieltag der A-Junioren Landesliga. Die Zuschauer bekamen schon in der Anfangsphase einiges geboten. Bereits nach wenigen Minuten, durften die Gäste dank Philip Neumann jubeln (7.). Die JSG schüttelte sich kurz und glich in der 10.Minute aus.

So richtig los mit den Toren, ging es allerdings erst in der zweiten Halbzeit. Doppelpacker Philip Neumann traf zur erneuten Führung für Weinheim (58.). Diese gaben sie nun auch nicht mehr. Saleh Amiri sorgte mit dem 1:3 für die Vorentscheidung zugunsten der TSG (67.). Die Heimmannschaft brachte nur eine Minute später mit dem 2:3 Anschlusstreffer noch etwas Spannung in die Partie. Noel Mora Hernandez stellte den zwei-Tore-Rückstand mit dem 2:4 allerdings wieder her (69). Doch die TSG mag es wohl lieber spannend und so kam es erneut zum Anschlusstreffer der zum 3:4 führte (90+1). Den Schlusspunkt(90+2) setzte dann aber Marian Veigel und die TSG gewann mit 3:5. „Obwohl unser Gegner nicht so schlecht war wie es der Tabellenplatz aussagt, hätten wir heute zweistellig gewinnen können!“ sagte TSG-Trainer Oliver Endres nach dem Spiel. „Allerdings vergaben wir zu viele Chancen“ . Und trotzdem war „der Sieg auch in der Höhe verdient“.
Es spielten: Hambrecht, Werner, Tilgner, Buske, Aksahin, Marx, Amiri, Veigel, Mora Hernandez, Zeh, Hüwelmeier, Neumann, Ahmadi, Wittmann, Atak