Kolumne Abseits: Danke für 2019 - Teil 1

Kolumne Abseits: Danke für 2019 – Teil 1

liebe Freunde der TSG, liebe Fußballfreunde.

Herzlich Willkommen zum letzten Hinrunden-Doppel-Heimspieltag im Jahr 2019! Unsere U-23 trifft heute auf DJK Feudenheim und unsere 1.Mannschft empfängt die U-23 des FC Astoria Walldorf zum letzten Derby des Jahres. Zum Thema Derby komme ich in diesem Bericht später noch einmal . Herzlich Willkommen auch an die Mannschaften, Trainer und Fans aus Feudenheim und Walldorf. Herzlich Willkommen an unsere Einlaufkinder, die U8 Juniorinnen, mit den Trainerinnen Gisa di Bella und Jana Wigand.
Zu Beginn des Berichts gibt es noch eine kleine Ergänzung zum letzten Bericht. Unsere U-12 Junioren stehen aktuell auf dem 2.Tabellenplatz und haben nur 3 Punkte Rückstand auf den Tabellenführer. Die Meisterschaft ist nicht unmöglich.
Freunde wie die Zeit vergeht! Es stehen die letzten beiden Heimspiele des Jahres 2019 an. Traditionell schaue ich an den letzten beiden Spieltagen des Jahres, auf das Jahr zurück und ich muss sagen wir hatten wieder mal ein tolles Jahr!
Im Januar fand nach einem Jahr Pause, endlich wieder der Gutperle-Cup in der frisch umgebauten Sporthalle der Dietrich-Bonhoeffer-Schule statt. Unsere TSG musste sich im Finale knapp der TSG Lützelsachsen geschlagen geben und wurde zweiter.
Wenige Wochen später nahm unsere TSG an den Qualifikationsturnieren für das Mannheimer Morgenmasters teil und scheiterte in der 5.Qualifikationsrunde im Viertelfinale gegen Kirchfeld. Es folgte ein Testspiel gegen den 3.Liga Aufsteiger SV Waldhof Mannheim, welches man mit 1:6 verloren hatte.
Dann begann im März eine Rückrunde die unvergessen bleibt! Schon in der Hinrunde schlugen unsere DERBYKILLER zu und gewannen Beispielsweise gegen Gartenstadt (erste Saisonniederlage nach 7 gewonnenen Spielen durch unsere TSG). Doch auch in der Rückrunde feierten unsere DERBYKILLER weitere DERBYSIEGE! Unter anderem auch gegen unseren heutigen Gegner aus Walldorf 🙂
Die Hinrunde der laufenden Saison läuft leider nicht so wie man sich das vorgestellt hat. Erst 4 Siege stehen zu Buche (zwei davon übrigens bei Derbys). Hinzu kommen 5 Unentschieden und 7 Niederlagen.
Einer dieser Siege gelang im Derby gegen Heddesheim. Den 1:0 Heimsieg feierten wir zudem bei unserem alljährlichen Oktoberfest. Dieser Erfolg machte die Stimmung noch ausgelassener.
Nun machen wir einen großen Sprung zurück in den Sommer. Denn ein weiteres Fußballfest fand im Juni statt. Die TSG war gemeinsam mit dem TSV Amicitia Viernheim Ausrichter des internationalen Bergstraßen-Pokals. Leider machte dieses Turnier auch in den Medien aufgrund einer Schlägerei auf dem Spielfeld, nicht so tolle Schlagzeilen. Und doch blicken wir auf ein tolles Turnier-Wochenende zurück. Im nächsten Bericht komme ich auf dieses Thema zurück. Warum? Lasst euch überraschen!
Zurück in die aktuelle Saison: Im Oktober fand bei unserer Mitgliederversammlung unter anderem die Wahl des Abteilungsleiters statt. Reiner Werner (amtierender Abteilungsleiter) und Darko Vucic (Herausforderer) standen zur Wahl und Darko Vucic entschied diese knapp für sich. Somit wurde er zum neuen Abteilungsleiter der Fußballabteilung unserer TSG gewählt.
Es folgt ein kurzer Blick auf unsere U-23. In der letzten Saison stieg unsere U-23 leider aus der Kreisliga in die Kreisklasse A2 ab. In dieser steht man aber aktuell auf Platz 2. Wiederaufstieg 2020? Ich möchte euch nicht unter Druck setzen aber ich wäre auf jeden Fall dabei!
Nun geht es allerdings auch bald schon mit den Spielen los deswegen höre ich nun auf zu schreiben. Euch allen viel Spaß bei den Spielen und HOFFENTLICH gibt es heute wieder 6 Punkte zu bejubeln. AUF GEHT´S WOINEM!!!

PS: Am letzten Heimspieltag des Jahres in zwei Wochen veranstaltet die TSG auf dem Gelände des Sepp – Herberger – Stadions erstmals einen Weihnachtsmarkt und freut sich über viele Besucher!

Mit sportlichen Grüßen
ihr/euer
Sascha Lohrer