U15-Junioren: Turniersieg in Hockenheim und 2. Runde in der Hallenkreismeisterschaft erreicht

U15-Junioren: Turniersieg in Hockenheim und 2. Runde in der Hallenkreismeisterschaft erreicht

Turnier Hockenheim FV 08

Zu Beginn des Turniers war im Grunde klar, dass es nur die TSG Weinheim als Sieger geben kann, denn man startete mit einem 8;0 gegen Plankstadt ins Turnier, weit gefehlt wie man merkte, denn im 2. Spiel 0:0 gegen Hockenheim 1 und 1:1 gegen Türkspor Mannheim kam man mit einem Blauen Auge davon und musste als Gruppenzweiter im Halbfinale gegen TSV/Amicitia Viernheim antreten. Ab dann berappelte sich die Mannschaft wieder und zeigte ihr wahres Gesicht und zeigte schnell wer ins Finale einzieht, mit einem Blitztor nach 9 Sekunden legte man den Grundstein , man legte das 2,3und 4:0 nach und somit war nach 6 min das Spiel entschieden, nach dem 4:0 spielte die Mannschaft für die Zuschauer und kombinierte mit „One touch“ Fußball und begeisterte wahrlich , Viernheim konnte noch zum 2:4 verkürzen aber mehr wahr für die wahrlich tapfer kämpfenden Viernheimer nicht drin. Im Endspiel traf man dann auf Olympia Neulussheim. Dies war von Neulussheim ein sehr destruktives Spiel, denn man stellte sich mit allen Mann in die Defensive und wollte damit ein 9 Meter Schießen erzwingen , dies gelang den Neulussheimern nicht denn der Druck war irgendwann zu groß und Nils Vögele zeigte mit seinen Treffern 5 und 6 im Turnier warum er zur Winterpause nach Weinheim gekommen ist. Am Ende blieb es beim 2:0 und man konnte von einem hochverdienten Turniererfolg sprechen.
Es spielten: Manuel , Noe, Harris, Amon ,Nils, Maxi, Moritz, David Fink.

Zweiter Spieltag Hallenkreismeisterschaft  in Weinheim

Nach dem ersten Spieltag mit vier Siegen der Weinheimer konnte man entspannt an den zweiten Spieltag rangehen. 3 Spiele standen auf dem Programm.
Mussten die Weinheimer in ersten Spiel gegen Futsalia Seckenheim sich noch mit einem 0:0 begnügen gewann die TSG das zweite gegen die Spvgg Wallstadt mit 1:0. Im dritten Spiel des Tages trennte sich die TSG mit einem 3:0 Erfolg gegen Hemsbach/Laudenbach.
Somit endete die Gruppenphase für die Weinheimer mit 20 Punkten als Gruppensieger und 25:0 Toren.