Kolumne Abseits: Ein neues Jahrzehnt!

Kolumne Abseits: Ein neues Jahrzehnt!

liebe Freunde der TSG, liebe Fußballfreunde.
Herzlich Willkommen zum ersten Heimspieltag, unserer TSG 1862/09 Weinheim im neuen Jahr 2020 und gleichzeitig im neuen Jahrzehnt gegen die Spvgg Durlach-Aue. Herzlich Willkommen in Weinheim an die Mannschaft, Trainer und Fans aus Durlach- Aue. Herzlich Willkommen auch an unsere Einlaufkinder, die Bambinis der TSG und an das Trainergespann Thomas Elsasser und Hakki Akbulut.
Freunde wie die Zeit vergeht! Am 1.Januar startete nicht nur das Jahr 2020, es startete gleichzeitig auch ein neues Jahrzehnt. Doch was wird dieses Jahrzehnt bringen? Wird unsere U-23 den Aufstieg schaffen? Bleibt unsere Verbandsligamannschaft in der Verbandsliga Nordbaden? Hören wir in den nächsten Zehn Jahren irgendwann bei Sky in der Bundesliga-Konferenz „TOOOOR IN WEINHEIM!“? Träumen ist ja erlaubt oder? Falls dies nicht der Fall sein sollte…der DFB-Pokal wird auch bei Sky übertragen, den nehmen wir auch gerne.
Was in den nächsten Zehn Jahren passiert? Ich weiß es nicht. Ich weiß allerdings, was dieses Jahr passieren wird. Ende März, genauer gesagt am Sonntag, den 29.März 2020, findet hier im Stadion ein U-12 Bundesliga-Leistungsvergleich statt. Unsere U-12 freut sich auf folgende Mannschaften: Borussia Dortmund, 1.FSV Mainz 05, Eintracht Frankfurt, Fortuna Düsseldorf, Bayer 04 Leverkusen, RB Leipzig und die TSG 1899 Hoffenheim. Einen ausführlichen Vorbericht und einen Nachbericht wird es hier in der Kolumne „Abseits“ geben.
An Pfingsten wird es wieder InTORnational. Die TSG 1862/09 Weinheim und der TSV Amicitia Viernheim tragen zum zweiten Mal gemeinsam den „Bergstraßen Cup“ aus. Das Turnier findet am Wochenende des 30. und 31.Mai 2020 statt. Am 30.Mai haben die U-23 und unsere 1.Mannschaft ihren letzten Spieltag, beide Spiele finden ebenfalls hier im Stadion statt. Am Samstagabend findet zudem das Champions League Finale statt. Die TSG Weinheim ist leider nicht Ausrichter des Finals, doch ein Public Viewing wird es hier im Stadion trotzdem geben. Was sonst noch passiert? Wir dürfen gespannt sein.
Nun gibt es einen kleinen Rückblick auf das was in der Winterpause passiert ist. Starten wir mit dem Sportlichen. Die TSG beendete das Jahr mit einem Sieg in der Halle beim Wintercup des VFL Birkenau. Das neue Jahr startete mit einem zweiten Platz beim „Gutperle Cup“. Turniersieger hier in Weinheim wurde wieder die TSG Lützelsachsen. Es folgte ein Hallenturnier in Lampertheim und das war es dann auch mit den Hallenturnieren, da das Morgenmasters in Mannheim in diesem Jahr nicht stattfand.
Dann ging es wieder nach draußen und es folgten gute Testspiele zum Beispiel gegen die U-23 des SV Sandhausen oder dem Drittligisten SV Waldhof Mannheim.
Herzlich Willkommen heißen möchte ich an dieser Stelle alle Neuzugänge der 1.Mannschaft. Ganz besonders begrüßen möchte ich unsere Rückkehrer Tolga Kardilag und Yannick Schneider. Schön dass ihr wieder da seid!
Ich hätte diesen Bericht gerne mit einem schönen Thema beendet. Doch an Heiligabend 2019 ist leider etwas sehr trauriges passiert und das möchte ich nicht unerwähnt lassen. Unser geschätzter Freund und Kollege Ulf Wagner ist an Heiligabend bei einem AH-Kick auf dem Platz zusammengebrochen und verstarb wenig später. Ulf wurde nur 55 Jahre alt. Mit dem Bild von Ulf auf dem Titelbild möchte ich ein kleines Zeichen setzen. Denn ich weiß dass Ulf 2020 von oben auf uns schaut und die TSG bei allen Spielen egal ob Heim oder Auswärts unterstützen wird. Und den Angehörigen möchte ich auch im Namen der TSG mein tiefstes Mitgefühl aussprechen und versichern, dass wir hinter euch stehen und Ulf immer in unseren Herzen weiter leben wird. Seine Art aber besonders sein Humor fehlt uns sehr. Die TSG spielt heute für Ulf!
Ulf hätte gewollt dass es weiter geht und die Spiele endlich angepfiffen werden, das werden sie jetzt auch! AUF GEHT´S WOINEM!!!
Mit sportlichen Grüßen
ihr/euer
Sascha Lohrer