U13-D3 Saison 19/20: Abschied einer tollen Mannschaft

U13-D3 Saison 19/20: Abschied einer tollen Mannschaft

Unsere U13-D3 hat eine sehr gute Saison mit vielen Freundschaftsspielen, Turnieren, Hallenturnieren und der Staffel 3VR gespielt.

Darüber hinaus auch ein überdurchschnittlich erfolgreiches Jahr 2020 gespielt.

Beim Hallenturnier in Hemsbach mit Bundesligabeteiligung wurde man vierter, noch vor der eigenen D1. Das Hallenturnier in Laudenbach wurde sogar gewonnen. Alle 7 Freundschaftsspiele in der Vorbereitung, zur Rückrunde in der starken Staffel 2 RR, wurden gewonnen. Gegner waren u.a. die D1 des TSV Handschußheim, D1 von FC Starkenburgia Heppenheim und die sehr gute SVK Beiertheim.

Auch das Freundschaftsspiel gegen SG Hemsbach im C-Jugendmodus zeigte, das unsere 2007er Jungs den Sprung auf das 11er Großfeld gut umsetzten können.

Auch das erste Ligaspiel in der Rückrunde gegen den Favorit auf den Staffelsieg der Staffel 2RR, den starken FV 03 Ladenburg, wurde mit 2:0 in Ladenburg gewonnen. Somit hat man 2020 kein Spiel verloren. Fussballtechnisch und vor allem charakterlich haben sich alle Kinder super weiterentwickelt. Das ist eigentlich noch viel wichtiger als der sportliche Erfolg. Die Kinder des Jahrgangs 2007 haben ihre Rolle als Führungsspieler und Vorbildfunktion für die 2008er Kinder super umgesetzt. Auch die 2008er Kinder haben gut mitgehalten. Ein Spieler verdient es aber nochmals einzeln hervorgehoben zu werden. Luca Servedio, unser Torwart, der seit Anfang der Saison im Team ist, hat die wohl bemerkenswerteste Entwicklung durchlaufen. Er ist Jahrgang 2009 und hätte sogar noch E-Jugend spielen können. Da wir keinen Torhüter des Jahrgang 2008 und 2007 hatten, waren wir sehr froh, das Luca und seine Eltern bereit waren, bei uns in der D-Jugend zu spielen. Nachdem die Saison nun herum ist, wird die Mannschaft nun leider wieder systembedingt auseinandergerissen. Die 2007er kommen in der kommenden Saison in der C-Jugend und ein Teil der 2009er Kinder hoch in die neue D3. Das ist nunmal das Leid der 3er Teams. Das dies trotzdem erfolgreich sein kann und bei guter Betreuung für die Entwicklung der Kinder förderlich ist, zeigen auch die sportliche Erfolge in der Vergangenheit. Die E3 und D3 wurde auch letzte Saison Staffelsieger. Einige Kinder schafften sogar den Sprung ins Einserteam.

Ich möchte mich an dieser Stelle nochmals von ganzen Herzen bei allen 16 Spielern bedanken:
Luca Servedio, Tim-Rio Richter, Noah Leonhard, Nevio Holzmann, Martin Veselovsky, Nils Reinhardt, Tamino Belz, Joel Lederle, Arda Saf, Isni Mema, Tibor Tesch, Marc Wittkopf, Luis Zytowski, Denis Kukavicka, Jason Fandel, Ahmet Dinc.

Weiterhin gilt mein Dank auch den Eltern! Hier ein paar Beispiele der tollen Unterstützung: Monika Tesch hatte einige unser Heimspiele hervorragend gepfiffen. Ralf Belz, der das Torwarttraining übernommen hat. Nick Zytowski, hatte als Fachmann die Flutlichtanlage wieder zum laufen gebracht, damit das letzte Saisonspiel statt finden konnte. Olivia Servedio, die die Pizzas und Maha Dinc, die die kompletten Getränke für die Kinder übernommen haben. Marco Reinhardt, der wie Monika und Ralf auch mal im Training ausgeholfen haben, wenn Ich mal wieder mit anderen Mannschaften beschäftigt war. Und natürlich alle andern Eltern und Helfer, die sich auf verschiedenste Art und Weise mit eingebracht haben! Darunter fällt auch Dietmar Lohrer, der nicht nur unsere Bilder gemacht hat sondern auch unsere Spielberichte stets schnell und zuverlässig auf FB und der Homepage der TSG veröffentlichte.

Zum Schluss möchte ich mich natürlich auch bei meinem Trainerkollegen, Maik Wittkopf, für die überragende Zeit auf dem Fußballplatz bedanken. Das war ehrliche, offene, sehr konstruktive und vor allem zielführende Zusammenarbeit. Kurzum, das war wirklich eine tolle Zeit, die nicht in Vergessenheit geraten wird!

Ich wünsche allen, alles erdenklich Gute für die Zukunft. Es sind tolle Kinder, die ihren Weg finden und beschreiten werden. Ich bin froh, ein Teil dieses tollen Teams gewesen zu sein. Euer Thorsten Fandel