U10-Junioren gewinnen auch das erste Heimspiel

U10-Junioren gewinnen auch das erste Heimspiel

Nachdem gelungen Saisonauftakt und dem deutlichen Auswärtssieg in der letzten Woche war zum 2. Spieltag die U11 der TSG Eintracht Plankstadt zu Gast in Weinheim. Fritz Walter- Wetter auf dem Kunstrasenplatz des Sepp-Herberger-Stadions und ein temporeicher Beginn. Trotz der fußballerischen und spielerischen Überlegenheit wurde schnell deutlich, dass es ein schwerer Gang wird gegen das großgewachsene Team aus Plankstadt. So hatte Weinheim auch erst nach 10 Minuten, die erste Großchance des Spiels als Ceylan mit einer schönen Einzelaktion den guten Gästetorwart zu einer Parade zwang. Danach wurden immer wieder gute Einschussmöglichkeiten erspielt und der Gegner durch frühes Pressing zu Fehlern gezwungen. In der 15. Minute sollte sich diese Spielweise auch auszahlen als Weinheim den Gegner erneut früh störte und durch ein Eigentor der Plankstädter in Führung ging. Im Anschluss an den Führungstreffer hatte Weinheim vor der Halbzeit noch einige gute Torchancen, um die Führung auszubauen. So traf Steyn mit einem großartigen Distanzschuss in der 19. Minute nur die Latte und es ging mit dem 1:0 in die Kabine. Zu Beginn der 2. Halbzeit das gleiche Bild. Die Vorgabe war schnell mit dem 2:0 nach zu legen und so für die Vorentscheidung zu sorgen. Leider gelang es Weinheim nicht im entscheidenden Moment den Deckel drauf zu machen, der Gast aus Plankstadt kam immer besser ins Spiel und erarbeitete sich einige Torgelegenheiten, die aber vom stark haltenden Schlussmann Taycimen zu Nichte gemacht wurden. So blieb es dann auch bis zum Schlusspfiff beim alles in allem verdienten 1:0 Heimerfolg.
Für unsere TSG spielten:
Taycimen, Schreiner, Rau, Ceylan, Atik, Banser, Radoske, Elsasser, Steyn, Mühlum, Lutz, Salas