U15-C3 Junioren: Nächster Kantersieg

TSG Weinheim III – TSG Lützelsachsen II 13:0 (4:0)

Mit diesem Spiel einberechnet hat die TSG in den letzten beiden Partien 27:0 Tore erzielt. Nach dem 0:14 in Viernheim, feierte man den nächsten hohen Sieg ohne Gegentreffer. Die erste Chance in der 8.Minute durch Skaf brachte die TSG-Bank allerdings schon fast zum Verzweifeln. Er umspielte den Torwart und schaffte es nicht den Ball ins leere Tor zu schieben. In der 14.Minute machte es Skaf dann allerdings besser und brachte den Ball, wenn auch ein wenig chaotisch, im Tor unter. Jetzt hatte die TSG den Anschaltknopf für die „Tormaschine“ entdeckt. Nur vier Minuten später stand es 2:0 für die TSG durch Zeneli. Nach einem Zuspiel von Beyaz verpasste Berthold die Chance auf 3:0 zu erhöhen (21.). Dies geschah zwei Minuten später. Beyaz schoss den Ball an die Latte, dieser sprang zurück ins Feld und den Abstauber verwandelte Franjesevic. In der 26.Minute erzielte Zeneli seinen zweiten Treffer zum 4:0. Mit diesem Ergebnis ging es in die Kabine.
In der zweiten Hälfte war gerade mal eine Minute gespielt und schon stand es 5:0 durch Holzmann. In der 40.Minute fiel 6:0 durch Schlenzig. Nur zwei Minuten später traf Beyaz zum 7:0. In der 51.Minute durfte sich Zengi durch sein Tor zum 8:0, auch in die Torschützenliste eintragen. Beim 9:0 jubeln als wäre es das 1:0… ist das nicht ein wenig unsportlich dem Gegner gegenüber? In diesem Fall NEIN! Denn dieser Treffer in der 53.Minute war ein ganz besonderes Tor. Breiling begann erst vor einem Jahr mit dem Fußball spielen und an diesem Samstag, den 3.Oktober 2020 erzielte er sein ERSTES Tor seiner noch sehr jungen Fußballerkarriere! Als sich alle wieder beruhigt hatten, wurde es zweistellig. In der 57.Minute traf Zeneli mit seinem dritten Treffer zum 10:0. Beyaz durfte seinen Dreierpack beim 11:0 in der 64.Minute bejubeln. Das Dutzend voll machte Zeneli mit dem 12:0 in der 67.Minute. Gleichzeitig verbuchte er mit diesem Tor seinen Viererpack in diesem Spiel. Den Schlusspunkt setzte Franjesevic in der 69.Minute zum 13:0. Am kommenden Wochenende müssen die Eltern aber ganz besonders die Spieler ganz früh aufstehen. Am Sonntag, den 11.Oktober spielt unsere TSG um 10:00 Uhr beim VFR Mannheim.
Es spielten: Dudka, Leonhard, Veselovsky, Holzmann, Berthold, Franjesevic, Zeneli, Sturm, Aydogan, Beyaz, Skaf, Breiling, Schlenzig, Zengi
Bilder zum Spiel:https://www.tsg6209weinheim.de/bildergallerie-u15-c3-2018-2019/ 

Leave a Reply