U16-Junioren: Absolut indiskutable Leistung

U16-Junioren: Absolut indiskutable Leistung

Als Tabellenführer reiste man zur SG Viernheim dem noch Punktlosen Schlusslicht. Schon bei der Aufwärmphase konnten die Trainer mangelnde Konzentration der Mannschaft feststellen, trotz mahnender Worte vor dem sicherlich schwächeren Gegner konnte die Mannschaft nicht in den Wettkampfmodus schalten und so entwickelte sich ein Spiel wie es keiner der TSG haben wollte, die SG zeigte Kampfgeist und Siegeswille und so ging die SG früh durch eine Kopflose Verteidigung der TSG in Führung. Auch nach dem Rückstand fand die TSG nicht den Schalter um das Spiel auf ihre Seite zu ziehen, und so ging es in die Halbzeit.

Nach der Pause dachte man „jetzt aber“! Weit gefehlt wie man schnell feststellen musste. Zwar gestaltete sich das Spiel nur noch in der SG-Hälfte da die SG nur noch das 1:0 verteidigen wollte, doch die TSG war einfach zu Kopflos und hatte keine klare Spielerische Linie um den Gegner in Verlegenheit zu bringen. Die SG hatte Schlussendlich die 3 Punkte über die Zeit gerettet weil die TSG es wiederholt in dieser Spielzeit nicht schafft ihr durchaus Spielerisches Vermögen auf den Platz zu bringen. Permanente Einzelaktionen und mangelnde Passqualität und Technische Mängel lassen die TSG im Moment als Durschnittmannschaft dastehen. Dies war das Fazit der Trainer nach dem Spiel.
Es spielten: Zirnsak, Orhan, Röhrl, Hugo F., Hugo M., Bayram, Nemli, Otto, Obermann, Tafolli, Veigel, Ali, Taufertshoefer, Pereira Almeida, Saleh Aljumaa