U17-Junioren : Einen ungefährdeten 5:0 Heimsieg

U17-Junioren : Einen ungefährdeten 5:0 Heimsieg

Einen ungefährdeten 5:0 Heimsieg konnte am vergangenen Samstag die u17 Junioren der TSG Weinheim einfahren. Gegen die Gäste der Spielgemeinschaft aus Elsenz, Sulzfeld und Kirchhardt kamen die Weinheimer Junioren nach 8 Minuten in Führung. Der Treffer war sehenswert, da er als Flanke geplant, unhaltbar im Torwinkel einschlug. Top-Torjäger Paul-Luis Geißinger gelang im Anschluss ein fast lupenreiner Hattrick. Nur die Halbzeitpause stand bei seinen drei aufeinander folgenden Treffer im Weg. Das 2:0 wurde mit einer Hacken-Vorlage von Noah Maier vorbereitet und Geißinger hat den Ball sicher im Tor untergebracht. Dem 3:0 ging die Szene des Spiels voraus. Luca Bauer hat mit einem Solo die gesamte Hintermannschaft ausgespielt und flankte uneigennützig auf Geißinger, der den Ball nur noch über die Linie schieben musste. Nach Pass von Nils Vögele gelang in der 50. Spielminute Geißinger sein dritter Streich. Nach kurzer Finte schlenzte er den Ball platziert ins Tornetz. Den Schlusspunkt erzielte Finn Maier, der einen Elfmeter sicher verwandelte. Ein Foul an Vögele war dem Elfmeter vorausgegangen. Besonders bemerkenswert war das Verhalten der Weinheimer Defensive, die gegen einen gut in die Saison gestarteten Gegner eine absolut fehlerfreie Partie zeigt und in 80 Minuten lediglich einen Torschuss zu ließ. Demzufolge war es einmal mehr eine kollektive Mannschaftsleistung, die zum Erfolg führte. Die ganze Mannschaft und der Betreuerstab hofft nun, dass die Saison fortgesetzt wird und das Spiel am kommenden Wochenende um 13 Uhr auf der Gartenstadt planmäßig stattfinden kann.
Gespielt haben: Bürgermeister, Aniol, Lehnert, Kaya, Lorenzo-Berenjeno, Geißinger, Babic, Schaffert, N. Maier, Bauer, Aliji, Fink, Fischer, Sahin, Krusenbaum, F. Maier, Böhm und Vögele.