Kolumne Abseits: Man, man, man – Der Ingelmann!

Kolumne Abseits: Man, man, man – Der Ingelmann!

Liebe Freunde der TSG,liebe Fußballfreunde
Herzlich Willkommen zum heutigen Heimspiel unserer TSG gegen den VFR Gommersdorf. Herzlich Willkommen auch an die Spieler, Trainer, Betreuer und Fans aus Gommersdorf.

Ich hatte beim letzten Heimspiel einen Rückblick zum 5.Geburtstag dieser Kolumne angekündigt, diesen starte ich allerdings erst beim nächsten Heimspiel.

Heute ist es Zeit für eine Vorstellung. Ich stelle euch heute eine Person vor, die von ihrem Glück noch nichts weiß. Heute geht es um unseren neuen Cheftrainer Jochen Ingelmann.

Was Jochen bis heute nicht wusste ist dass er einen Bericht von mir bekommen wird. Dass ich nach so kurzer Zeit einen Bericht über einen neuen Spieler oder Trainer schreibe kommt nicht so oft vor. Jochen ist ehrlich gesagt auch nicht mehr so neu bei uns, aber ich konnte in den letzten Wochen und Monaten trotzdem schon sehr viel Informationen über ihn sammeln und es reicht auch schon nach so kurzer Zeit zu einem Bericht von mir über ihn.

„Tempo, Tempo, Tempo“ ziemlich schnell wurde mir bewusst, was Ingelmann von seiner Mannschaft nicht nur in der Saison, sondern auch beim oben genannten Testspiel unter anderem sehen möchte. Jochen’s Arbeit an der Seitenlinie finde ich sehr interessant. Er führt sogar in einer Mappe, eine kleine Taktiktafel mit sich und eine Wasserflasche zu der er sehr oft greift. Nun ja jeder hat so seine Markenzeichen.

Jochen ist einer der jüngsten Trainer in der Verbandsliga Nordbaden und passt meiner Meinung nach auch deswegen sehr gut zu unserer jungen Mannschaft. Doch wie kam es eigentlich dazu, dass Jochen Ingelmann in dieser Saison einer der jüngsten Trainer in der Verbandsliga Nordbaden wurde?

„Ich habe selbst auch gespielt, in der Jugend in Mörlenbach und dann später in der Kreisliga in Lörzenbach. Als ich zu den Senioren kam habe ich damals angefangen parallel zum Spielen eine E-Jugend zu trainieren und habe mich so nach und nach in die Sache reingesteigert. Aufgehört mit Fußballspielen habe ich erst letzte Saison, weil sich die Aufgabe in Weinheim mit dem selbst spielen nicht so gut vereinbaren ließ“ sagte Ingelmann zu seinem Sportlichen Verlauf als Spieler und Trainer

Bei unserer TSG war Ingelmann in der vergangenen Saison noch Co-Trainer von Seydou Sey bei unserer 1.Mannschaft und stieg nun zum Cheftrainer auf.

Auch wenn heute erst der 3.Spieltag ist, wir sind in dieser Saison unter Jochen noch ungeschlagen (ein Sieg und ein Unentschieden) und ich habe gerade von Aufstieg geschrieben…Nein Jochen ich baue keinen Druck auf wie kommst du da jetzt drauf?

Zum Schluss werde ich wieder ein bisschen ernster, denn bis zum Aufstieg in die Oberliga ist es noch ein langer Weg und ob das in dieser Saison unser Ziel ist weiß ich nicht. Was ich weiß ist dass Jochen Ziele hat, ein Ziel ist ein Heimsieg heute hier gegen Gommersdorf!

In diesem Sinne: AUF GEHT’S WOINEM!!!

Mit sportlichen Grüßen
Ihr/euer
Sascha Lohrer