U11-Junioren melden sich mit 13 Toren aus der Sommerpause zurück

U11-Junioren melden sich mit 13 Toren aus der Sommerpause zurück

U11 TSG 1862/09 Weinheim – U11 SC Blumenau 13:5

Nachdem das Team seit drei Wochen das Training nach der Sommerpause wieder aufgenommen hatte, stand am Sonntag im Allwetterpark das erste Testspiel gegen die U11 des SC Blumenau aus Mannheim an. Es dauerte bis zur 6. Minute, bis das Team seinen Rhythmus und zum schnelle Kombinationsfußball zurückgefunden hatte. Dann brachte Schreiner sein Team mit 1:0 in Führung und bis zur 16. Minute bauten die Jungs die Führung durch Treffer von Ceylan (2), Radoske (1) und zwei weiteren Treffer durch Schreiner zum 6:0 mit sehr ansehnlichem Fußball weiter aus. Kurz vor dem Ende des ersten Drittels fing man sich noch zwei Gegentore durch Konter ein und es ging mit 6:2 in die Drittelpause. Das zweite Drittel stand wieder ganz im Zeichen der Weinheimer Jungs, die allerdings den Druck und den unbedingten Willen Tore zu erzielen sowie die absolute Überzeugung in den Aktionen vermissen ließen, so dass im zweiten Drittel durch Tore von Atik und Schreiner (3) ein 4:1 stand. Im letzten Drittel konnte das Team spielerisch zwar wieder überzeugen aber ließ die zahlreichen, gut heraus gespielten Torchancen ungenutzt, so dass es durch die Treffer von Neuzugang Al (2) und Ysabel Salas (1) nur zu einem 3:2 reichte. Als Fazit bleibt festzuhalten, dass es ein ordentlicher Start gegen ein tapfer kämpfendes Team aus Blumenau war und auf diese Leistung aufgebaut werden kann, insbesondere wenn alle Spieler wieder an Bord sind.

Taycimen, Al (2), Atik (1), Ceylan (2), Lutz, Mühlum, Radoske (1), Schreiner (6), Schumacher, Ysabel Salas (1), Zeynullahu