Derbyniederlage vergessen gemacht

Derbyniederlage vergessen gemacht

TSG 62/09 Weinheim holt sich mit einem 1:0-(0:0)-Erfolg beim 1. FC Mühlhausen den ersten Auswärtssieg in dieser Saison

Originaltext aus den Weinheimer Nachrichten vom 18.10.2021

Mühlhausen. Eine klasse Reaktion nach der jüngsten Derbyniederlage gegen Fortuna Heddesheim zeigte am Sonntag die TSG 62/09 Weinheim in der Fußball-Verbandsliga. Beim stark eingeschätzten 1. FC Mühlhausen setzten sich die Gäste mit 1:0 (0:0) durch und holten damit ihren ersten Auswärtssieg in der laufenden Saison. Weinheim verbesserte sich wieder auf einen einstelligen Tabellenplatz.

„Das war ein ebenso wichtiger wie verdienter Sieg“, atmete TSG-Trainer Jochen Ingelmann nach der Partie spürbar auf. Auf dem Kunstrasenplatz in Mühlhausen entwickelte sich von Beginn ein Spiel auf gutem Niveau, wobei die TSG den besseren Start verzeichnete. Aus einer kompakt stehenden Mannschaft heraus kamen die Gäste zu einigen vielversprechenden Chancen. Die beste vergab Gaetano Giordano, der in einer Eins-zu-eins-Situation an FC-Torwart Kai Mutschall scheiterte. Und einem Treffer von Ole Gärtner stand mit Nick Huller ein eigener Mitspieler im Weg.

Ab Mitte der ersten Halbzeit fanden die Gastgeber besser in die Partie. Bis zur Pause blieb das Geschehen ausgeglichen, wobei Mühlhausen aber keine zwingenden Möglichkeiten verzeichnete.

Zu Beginn der zweiten Halbzeit übernahm erneut die TSG die Initiative und agierte nun auch wieder druckvoller im Spiel nach vorne. Insbesondere über die Außenpositionen wurden gute Chancen kreiert. Nach einer Flanke von Kapitän Tim Krohne nahm Yannick Schneider den Ball volley, sein Schuss wurde jedoch eine Beute von FC-Schlussmann Mutschall. Unmittelbar darauf fiel aber das verdiente 0:1. Einen Schuss von Ole Gärtner konnte Mutschall nur wegfausten, den Abpraller drückte Giordano per Kopf über die Torlinie (58.).

Mühlhausen warf in der Folge zwar alles nach vorne, doch die TSG-Defensive um Abwehrchef Kristijan Vidakovic stand sicher. Nur nach einer Eckballserie der Gastgeber in den Schlussminuten musste TSG-Torhüter Johannes Halbig einmal mit einer Glanzparade den Weinheimer Sieg retten. bk
TSG 62/09 Weinheim: Halbig; Smiljanic, Gärtner (89. Crisafulli), Krohne, Giordano (73. Hoock), Huller (90.+3 Goudar), Schneider, Vidakovic, Keller, Zimmermann, Knauer.
Tore: 0:1 Giordano (58.)

Bilder zum Spiel: https://www.tsg6209weinheim.de/leistungsmannschaften/1-mannschaft/bildergalerie-1-mannschaft/