U23: Halblaub stellt die Weichen

U23: Halblaub stellt die Weichen

TSG 62/09 Weinheim II schlägt Viernheim klar mit 4:0

Originaltext aus den Weinheimer Nachrichten vom 08.11.2021

Weinheim. „Der Viernheimer Bus war heute einfach nicht breit genug.“ Ein Satz von Terim Tütüncü, Co-Trainer der TSG 62/09 Weinheim II, der die Machtverhältnisse in der Partie der Fußball-Kreisklasse A zwischen der TSG und dem TSV Amicitia Vieroheim II deutlich macht. Die Zweiburgenstädter schickten defensiv eingestellte Gäste leistungsgerecht mit einer 4:0-(2:0)-Packung nach Hause. Der Viernheimer Plan, die TSG mit einer Fünferkette und zwei Sechsern am Toreschießen zu hindern, war bereits nach einer Viertelstunde dahin. Ein Doppelpack von Andre Halblaub sorgte in dem als Spiel auf Augenhöhe erwarteten Schlagabtausch der beiden Zweitvertretungen schnell für klare Verhältnisse. Erst glänzte Marian Veigel als Vorbereiter (11.), dann profitierte der TSG-Stürmer von einem Fehler der Gäste. Der Linksaußen blieb auch in Durchgang zwei der Mann des Spiels. In der 59. Minute schlängelte er sich auf der Außenbahn an mehreren Verteidigern vorbei, Saleh Amiri musste nur noch einschieben. Das Endergebnis besorgte der erst fünf Minuten zuvor eingewechselte Andre Holz per Konter. „Wir haben das heute sehr souverän ausgespielt und können stolz auf unsere Leistung sein“, sagte Tütüncü. ksm

TSG 62/09 Weinheim: Wiegand; Tilgner (66. Kohl), Becker, Kurt, Werner, Fiederlein, Veigel, Amiri, Röller, Marx (75. Holz), Halblaub.

Tore: 1:0 Halblaub (11.), 2:0 Halblaub (14.), 3:0 Amiri (59.), 4:0 Holz (80.).