U23: Erfahrung gibt den Ausschlag

U23: Erfahrung gibt den Ausschlag

Fußball: TSG 1862/09 Weinheim II unterliegt Käfertal mit 0:1 (0:1)

Originaltext aus den Weinheimer Nachrichten vom 22.11.2021

Weinheim. Mit einer couragierten Leistung, am Ende aber ohne die nötige Durchschlagskraft in der Offensive unterlag die TSG 1862/09 Weinheim II in der Fußball-Kreis-klasse A dem SC Käfertal mit 0:1 (0:1). „Man muss anerkennen, dass wir in der Offensive, auch bedingt durch viele Ausfälle, nicht viel hinbekommen haben“, sagte TSG Co-Trainer Terim Tütüncü. „Aber wir hatten auch eine sehr unerfahrene Truppe auf dem Platz.“ Mit Käfertal war die Mannschaft der Stunde zu Gast in Weinheim. Sechs Siege nacheinander standen vor der Begegnung zu Buche, mit dem 1:0 folgte nun der siebte Dreier in Folge. Und die Entscheidung fiel bereits in der 7. Minute, als Käfertals Stürmer Daniel Barth nach einer schnellen Passkombination in der Mitte nur noch einschieben musste. Im Anschluss versuchte Weinheim, das Spielgeschehen zu bestimmen und Druck zu machen, nach vorne gelang allerdings wenig. „Käfertal hat extrem gut und souverän verteidigt, das muss man anerkennen. Wir haben in der ersten Hälfte nicht einen Torschuss abgegeben“, sagte Tütüncü. Auch in Hälfte zwei änderte sich nicht mehr viel am Spielgeschehen, ab der 65. Minute riss Weinheim zwar die Partie an sich, ein Tor sollte diesmal allerdings nicht gelingen. Die TSG bleibt nach der fünften Saisonniederlage auf dem siebten Tabellen-platz, die Gäste aus Käfertal rückten auf Rang vier nach vorne. ft

TSG 62/09 Weinheim II: Wiegand; Becker, Werner, Fiederlein, Wittmann (50. Endres), Holz, Veigel, Kohl, Rathai, Röller, Marx.

Tore 0:1 Barth (7.).