U11-E3 Junioren: Tolle Mannschaftsleistung

U11-E3 Junioren: Tolle Mannschaftsleistung

Nach einer intensiven Vorbereitung mit 12 Vorbereitungsspielen und diversen Leistungsvergleichen, startete man am vergangenen Samstag in die Rückrunde. Gastgeber war der SV Rohrhof, die weiteren Gegner hießen TSG Lützelsachsen 1 und SV Schriesheim 1.
Da wir in der Hinrunde bis auf eine Niederlage und ein Unentschieden alles gewonnen haben, wurden wir dementsprechend vom Verband hochgestuft, und haben es somit nun mit Qualitativ und auch Alterstechnisch stärkeren Gegnern zu tun.
Was sich auch direkt im ersten Spiel bemerkbar machte, gegen den SV Rohrhof stand es lange Zeit 0:0, dann mussten wir einem 0:1, sowie 1:2 Rückstand hinterherlaufen. Aber durch eine Starke kämpferische sowie auch Willensleistung schaffte es unser Team dieses Spiel noch letztendlich mit 3:2 für uns zu entscheiden.
In Spiel 2 gegen die TSG Lützelsachsen die mit überwiegend 2011er Jungs angetreten ist, gab es ein Verdienten 3:1 Sieg, das Ergebnis war kurz ins Wanken geraten als unser Torwart Leandro Bischer einen langen Flugball unterschätzte und ihn im Aus gesehen hatte, aber statt im Aus landete der Ball im Tor. Dafür rettete Leandro in der Folge mit zig Paraden den verdienten Sieg.
Im letzten Spiel des Tages ging es dann gegen einen komplett mit 2011er besetzten SV Schriesheim, unsere Jungs zur Erklärung, sind ein komplett besetzter 2012er Jahrgang, mit 2 2013er und 2 2011er.
Das schwerste Spiel des Tages, gewannen unsere Jungs mit 6:2, wobei wir nach einer schnellen 3:0 Führung den Gegner nochmal auf 3:2 ran kommen ließen. Als wir das Tempo nach einer schläfrigen Phase wieder erhöhten, waren unsere Jungs nicht mehr zu bremsen, und für den Gegner war das Tempo dann einfach zu hoch. Somit beendeten unsere Jungs den Spieltag als verdienter Sieger.
Herausgeragt aus einer tollen Mannschaftsleistung haben Erik Weyrauch, Jason Lippmann und Leandro Bischer
Es spielten: Leandro Bischer, Mouaz Abdelrahim, Johan Wegener, Erik Weyrauch, Mailo Hilbert, Jason Lippmann, Hannes Elsasser, Fabio Donauer, Luca Herrwerth, Salvador Ferreira, Nico Sroda