U15-C3 Junioren: Filip Franjesevic glänzt mit Sechserpack

U15-C3 Junioren: Filip Franjesevic glänzt mit Sechserpack

TSG Weinheim 3 – SC Pfingstberg- Hochstätt 9:0 (3:0) Endlich geht es auch für unsere Jungs wieder um Punkte. Die ersten wichtigen drei Zähler wurden eingefahren und am Ende fragte man sich wer strahlt jetzt am meisten? Die Spieler? Die Trainer? Die Sonne? Es strahlten alle obwohl das auch mit einem ganz leichten Zähne knirschen passierte, denn das Spiel hätte man am Ende nicht höher gewinnen können, sondern höher gewinnen MÜSSEN! Eine lange Abtastphase gab es zu Beginn nicht denn Franjesevic machte in der 4.Minute gleich das 1:0. Nur drei Minuten später erhöhte Kellner auf 2:0. Danach verpasste es die TSG noch weitere Treffer zu erzielen. Es hätte nach einer halben Stunde schon – unübertrieben – 7:0 für unsere Jungs stehen MÜSSEN…die Realität sah leider etwas anders aus. Leonhard erzielte das 3:0 in der 32.Minute und mit diesem Ergebnis ging es in die Halbzeit. Das 4:0 erzielte erneut Franjesevic nur zwei Minuten nach dem Wiederanpfiff. Franjesevic erhöhte in der 53.Minute sogar auf 5:0. Wieder nur drei Minuten später war es schon wieder Franjesevic der das halbe Dutzend voll machte. In der 58.Minute fiel das 7:0 und ihr dürft raten wer es war? Richtig es war Franjesevic. 7 auf einen Streich das reicht doch oder? „Nö“ dachte sich Holzmann und erzielte den 8. Treffer des Tages für unsere Mannschaft (64.). „Das Spiel zum Auftakt in der Vorrunde haben wir auch in den Rot-Schwarzen Trikots mit 8:0 gewonnen“ sagte Thorsten Fandel zu mir in der 71.Minute…Sekunden später machte Franjesevic den Treffer zum 9:0 Endstand…Tja Thorsten war wohl nix mit dem 8:0 in den Rot- Schwarzen Trikots aber dieses Zitat MUSSTE einfach in diesen Bericht rein. Am kommenden Samstag geht es in Rippenweier gegen die SG Hohensachsen/Rippenweier. Anpfiff ist um 13:30 Uhr. Es spielten: Beyaz, Bock, Dinc, Duman, Fandel, Franjesevic, Holzmann, Kellner, Kirazli, Leonhard, Lippmann, Reinhardt, Reitzel, Rasouli, Veselovsky, WangTSG Weinheim 3 – SC Pfingstberg- Hochstätt 9:0 (3:0)
Endlich geht es auch für unsere Jungs wieder um Punkte. Die ersten wichtigen drei Zähler wurden eingefahren und am Ende fragte man sich wer strahlt jetzt am meisten? Die Spieler? Die Trainer? Die Sonne? Es strahlten alle obwohl das auch mit einem ganz leichten Zähne knirschen passierte, denn das Spiel hätte man am Ende nicht höher gewinnen können, sondern höher gewinnen MÜSSEN!
Eine lange Abtastphase gab es zu Beginn nicht denn Filip Franjesevic machte in der 4.Minute gleich das 1:0. Nur drei Minuten später erhöhte Paul Kellner auf 2:0. Danach verpasste es die TSG noch weitere Treffer zu erzielen. Es hätte nach einer halben Stunde schon – unübertrieben – 7:0 für unsere Jungs stehen MÜSSEN…die Realität sah leider etwas anders aus. Noah Leonhard erzielte das 3:0 in der 32.Minute und mit diesem Ergebnis ging es in die Halbzeit.
Das 4:0 erzielte erneut Filip Franjesevic nur zwei Minuten nach dem Wiederanpfiff. Filip Franjesevic erhöhte in der 53.Minute sogar auf 5:0. Wieder nur drei Minuten später war es schon wieder Filip Franjesevic der das halbe Dutzend voll machte. In der 58.Minute fiel das 7:0 und ihr dürft raten wer es war? Richtig es war Filip Franjesevic. 7 auf einen Streich das reicht doch oder? „Nö“ dachte sich Nevio Holzmann und erzielte den 8. Treffer des Tages für unsere Mannschaft (64.). „Das Spiel zum Auftakt in der Vorrunde haben wir auch in den Rot-Schwarzen Trikots mit 8:0 gewonnen“ sagte Thorsten Fandel zu mir in der 71.Minute…Sekunden später machte Filip Franjesevic den Treffer zum 9:0 Endstand…Tja Thorsten war wohl nix mit dem 8:0 in den Rot- Schwarzen Trikots aber dieses Zitat MUSSTE einfach in diesen Bericht rein.
Am kommenden Samstag geht es in Rippenweier gegen die SG Hohensachsen/Rippenweier. Anpfiff ist um 13:30 Uhr.
Es spielten: Beyaz, Bock, Dinc, Duman, Fandel, Franjesevic, Holzmann, Kellner, Kirazli, Leonhard, Lippmann, Reinhardt, Reitzel, Rasouli, Veselovsky, Wang

Bilder zum Spiel: https://www.tsg6209weinheim.de/bildergallerie-u15-c3-2018-2019/