Kolumne Abseits: Heute wird es Historisch

Kolumne Abseits: Heute wird es Historisch

Liebe Freunde der TSG, liebe Fußballfreunde
Herzlich Willkommen zum heutigen Heimspiel unserer TSG gegen die SPVGG Neckarelz. Herzlich Willkommen auch an die Spieler, Trainer, Betreuer und Fans aus Neckarelz.
Es kommt nicht so oft vor dass ich einen Bericht schreibe in dem es unter anderem auch um den Gegner unserer Jungs geht. Heute ist es anders. Denn immer wenn ich den Vereinsnamen SPVGG Neckarelz höre oder lese denke ich an den 02.August 2009 zurück. Warum? An diesem Tag spielte die SPVGG Neckarelz in der 1.Runde des DFB-Pokals gegen den FC Bayern München. Das Spiel fand in der Rhein-Neckar Arena in Sinsheim statt. Neckarelz verlor nach einem tollen Spiel mit 1:3. Mein Vater und ich waren im Stadion wir hatten einen sehr schönen Abend. Natürlich waren wir für den „Underdog“ und die Stimmung vor und im Stadion war richtig toll. Die Fans aus Neckarelz sangen „Neckarelz die schönste Stadt der Welt“…da waren sie nur noch nicht in Weinheim
Heute möchte ich auch wenn es „nur“ ein Spieltag der Verbandsliga Nordbaden und nicht der DFB Pokal ist ein wenig auf die Pokal-Historie von Weinheim und Neckarelz schauen. Der DFB-Pokal war schon in beiden Städten zu Gast, auch wenn Neckarelz 2009 ausweichen musste. Bereits 1978 waren unsere heutigen Gäste in der ersten Runde des DFB-Pokals vertreten. Damals verlor man das Spiel gegen den Freiburger FC. 31 Jahre später dann das große Los: Die Bayern kommen! Allerdings war das heimische Elzstadion zu klein für einen großen Gegner wie den FC Bayern München und so spielte man in Sinsheim.
Unsere TSG spielte leider noch nie im DFB-Pokal, dafür aber der FV 09 Weinheim. 1974/75 stand Weinheim erstmals im DFB-Pokal. Zu Gast war Bayer 05 Uerdingen (heute KFC Uerdingen). Das Spiel ging 2:4 für Uerdingen aus. Auch in der folgenden Saison war Weinheim im DFB-Pokal. Gegner in dieser Partie war die Hertha aus Berlin. Leider gab es auch hier eine Niederlage, diesmal sogar heftiger. Endstand: 1:7. In der Saison 1981/82 war Weinheim erneut im DFB-Pokal und schaffte erstmals nach einem 2:1 (nach Verlängerung) gegen die SPVGG 07 Ludwigsburg den Sprung in die zweite Runde. Hier war allerdings gegen den VFL Osnabrück Endstation. In der Saison 1990/91 dann DAS Highlight für Weinheim: nicht nur dass dem FV 09 Weinheim der FC Bayern München zugelost wurde, am 4.August 1990 schaffte man sogar die Sensation und schlug den FC Bayern mit 1:0. In der zweiten Runde schied man zwar gegen Rot-Weiß Essen aus aber mal ehrlich: Wer braucht schon das Finale in Berlin wenn man in Weinheim den FC Bayern schlägt?
Unsere TSG spielte im Jahr 2002 ein Testspiel gegen den FC Bayern und schaffte ein 2:2 Unentschieden. Ihr seht liebe Neckarelzer wir sind der Angstgegner der Bayern und man kann gegen sie gewinnen.
Damals war ich für euch, das ist heute anders in diesem Sinne AUF GEHT’S WOINEM!!
Mit sportlichen Grüßen
Ihr/euer
Sascha Lohrer