𝐒𝐭𝐞𝐢𝐠𝐞𝐫𝐮𝐧𝐠 𝐝𝐞𝐫 𝐋𝐞𝐢𝐬𝐭𝐮𝐧𝐠 𝐛𝐥𝐞𝐢𝐛𝐭 𝐨𝐡𝐧𝐞 𝐄𝐫𝐭𝐫𝐚𝐠

𝐒𝐭𝐞𝐢𝐠𝐞𝐫𝐮𝐧𝐠 𝐝𝐞𝐫 𝐋𝐞𝐢𝐬𝐭𝐮𝐧𝐠 𝐛𝐥𝐞𝐢𝐛𝐭 𝐨𝐡𝐧𝐞 𝐄𝐫𝐭𝐫𝐚𝐠

TSG 62/09 Weinheim verliert ein ausgeglichenes Spiel beim FC Zuzenhausen in der Schlussphase unglücklich mit 0:1 (0:0)

Originaltext aus den Weinheimer Nachrichten vom 11.04.2022

Zuzenhausen. Trotz einer deutlichen Leistungssteigerung gegenüber den zurückliegenden Spielen mussten die Verbandsliga-Fußballer der TSG 62/09 Weinheim am Samstag mit leeren Händen die Heimfahrt antreten. Beim FC Zuzenhausen gab es in einer ausgeglichenen Partie eine unglückliche 0:1-Niederlage in der Schlussphase. „Eigentlich war das ein typisches Unentschieden-Spiel“, sagte TSG-Teammanager David de Vega. „Beide Mannschaften haben eine gute Leistung gezeigt und mit viel Tempo gespielt. Und obwohl wir in der zweiten Halbzeit das bessere Team waren, gab am Ende ein Fehler den Ausschlag.“
Die erste Möglichkeit der Gastgeber machte TSG-Torhüter Johannes Halbig zunichte (11.), der auch noch einmal kurz vor der Pause gegen Felix Kendel auf dem Posten war. Auf der anderen Seite hätten Yannick Schneider und Nick Huller die Gäste in Führung bringen können (14. und 24.). Kurz darauf scheiterte Jonas Can mit einer Direktabnahme am ebenfalls starken FCZ-Schlussmann Timo Mistele (29.).
Ihre beste Phase hatte die TSG zu Beginn der zweiten Halbzeit. Zunächst zog Yannick Marx nach Zuspiel von Schneider gegen Torwart Mistele den Kürzeren (47.). Dann brachte Kapitän Tim Krohne nach einer Ecke den Ball aus kurzer Distanz nicht im gegnerischen Gehäuse unter (56.). „Spätestens hier hätten wir unbedingt das 0:1 machen müssen“, ärgerte sich de Vega nach der Partie. Noch einmal besaß Can nach Vorarbeit von Schneider eine gute Chance (71.), ehe im Gegenzug erneut Halbig gegen den freistehenden Kendel mit einer Glanzparade einen Rückstand verhinderte (72.).
Eine bittere Szene aus Weinheimer Sicht ereignete sich schließlich in der 78. Minute. Mehrmals blockte die TSG-Defensive Versuche der Zuzenhausener ab, ohne den Ball aber richtig aus der Gefahrenzone zu bekommen. Als Luigi Crisafulli dann bei einem Klärungsversuch Halbig anschoss, landete der Ball bei Dominik Zuleger, der eiskalt zuschlug. bk
TSG 62/09 Weinheim: Halbig; Smiljanic (46. Geissinger), Krohne, Huller, Schneider, Keller (60. Giordano), Zimmermann, Knauer, Marx (82. Goudar), Crisafulli, Can (74. Hoock).
Tore: 1:0 Zuleger (78.).