Kolumne Abseits: Sven Seiberling: Das Blau-Weiße Blut fließt in ihm!

Kolumne Abseits: Sven Seiberling: Das Blau-Weiße Blut fließt in ihm!

Liebe Freunde der TSG, liebe Fußballfreunde
Herzlich Willkommen zum heutigen Heimspiel unserer TSG gegen den ATSV Mutschelbach. Herzlich Willkommen auch an die Spieler, Trainer, Betreuer und Fans aus Mutschelbach.
Es ist Samstag Nachmittag, der Tabellenführer ist zu Gast…ach es ist Donnerstag Abend? Umso schöner denn heute feiere ich bereits zum zweiten Mal meinen Geburtstag hier im Stadion. Heute schreibe ich aber nicht über mich, sondern über unseren Team-Betreuer Sven Seiberling. Als ich hier bei der TSG anfing dachte ich, es gibt keinen der NOCH Fußballverrückter ist als ich…dann lernte ich Sven Seiberling kennen. Dass Sven noch Fußballverrückter ist als ich ist aber keinesfalls negativ. Im Gegenteil er lebt unseren Verein und solche Menschen wie Sven braucht man. Sven ist schon am Morgen hier im Stadion und versorgt uns zum Beispiel mit Bildern und Informationen zum Wetter, wie am vergangenen Wochenende als einige Spiele der Jugend aufgrund des Schneefalls ausfielen. Er ist auch der Mann, der unsere Fans in Instagram mit Bildern und Videos versorgt. Doch bei den Videos sollte man aufpassen, auf welcher Lautstärke man sein Endgerät (Smartphone, Tablet, Laptop etc.) eingestellt hat…ich spreche aus Erfahrung. Sven ist bei jedem Spiel mit einer gewaltigen Portion Emotionen dabei und jubelt nach jedem Tor laut…sehr laut! Als ich erstmals ein Video von ihm sah in dem ein Tor für Weinheim fiel und dieses laute „JAAAAAAAAA JUNGEEEEEE!!!!!“ kam, da ließ ich vor Schreck mein Smartphone fallen, da ich den Lautsprecher auf der höchsten Lautstärke hatte…ich wusste ja nicht was mich erwartet. Etwas ruhiger aber nicht weniger Emotional geht es zu wenn Sven bei Fußball.de den Live-Ticker macht. Wie bereits erwähnt so einen Typen wie Sven braucht man einfach in der Mannschaft! Zumal nicht nur er ein Teil des Vereins ist. Seine Söhne David und Jonas sind bei unserer TSG Trainer in der F-Jugend. David spielt aktuell für unsere U-17, Jonas wechselte im Dezember nachdem er Jahrelang für unseren Verein spielte nach Viernheim. Seine Frau Bettina hilft unserem Verein wann immer sie gebraucht wird. Zudem ist Bettina bei unserer F-Jugend Betreuerin. An dieser Stelle Danke an Bettina, Jonas und David für eure Unterstützung.
Unterstützung bekommt man von Sven auch, wenn es um Teppichböden geht. Sven ist zusammen mit seinem Bruder Frank Seiberling Geschäftsführer und Verkäufer im „Weinheimer Teppichboden Center“ in der Freiburger Straße 1. Auch hier macht Sven einen tollen Job.
Sven ist eine Bereicherung für unsere Mannschaft, wir sind froh dass wir dich haben…und dass du mit der SG Hohensachsen auch eine gute Verbindung hast sei dir verziehen.
So nun lasse ich hier meinen Geburtstag ausklingen…es wird ein sehr schweres Spiel gegen den Tabellenführer ABER schwer heißt NICHT unmöglich und deshalb habe ich im Gefühl dass wir heute etwas hier in Weinheim behalten können. Wie sangen die Black Eyed Peas damals? “ I got a feeling that tonight’s gonna be a good night“ in diesem Sinne AUF GEHT’S WOINEM!!
Mit sportlichen Grüßen
Ihr/euer
Sascha Lohrer