SPIELBERICHT U23 Gelungene Premiere

Kreisklasse A (14. Spieltag 26.11.2023) TSG Weinheim II siegt spät unter ihrem neuem Trainer 3:1


TSG 1862/09 Weinheim U23 – Phönix Mannheim 3:1 (0:1)

Originaltext aus den Weinheimer Nachrichten vom 27.11.2023

Weinheim. Nächste Trendwende nach einem Trainerwechsel an der Bergstraße? So hoch wollen die Verantwortlichen der TSG Weinheim II den 3:1-Sieg gegen Phönix Mannheim noch nicht hängen. Mit dem ersten Dreier nach fünf sieglosen Partien ist aber ein erster Schritt in der Fußball-A-Klasse gemacht. Zwei späte Treffer sicherten den Sieg. Erst Anfang der Woche hatte Halit Kaynak seinen Hut genommen, der 35-jährige Andreas Dörrlamm nahm seinen Platz an der Seitenlinie ein. Der Sulzbacher, bis zum vergangenen Wochenende noch Coach der Verbandsliga A-Jugend des SC Viktoria Griesheim, feierte nach nur drei gemeinsamen Trainingseinheiten unter der Woche gleich ein erfolgreiches Debüt. Dabei hatte seine Elf im Sepp-Herberger-Stadion mit Anlaufschwierigkeiten zu kämpfen und lag zur Halbzeit 0:1 zurück. „Wir sind nicht gut reingekommen, haben defensiv unsauber gearbeitet und nur reagiert“, so Dörrlamm. Aus der Kabine kam die TSG II deutlich besser, Paul Hoock besorgte den Anschluss. Als die Zeichen auf Unentschieden standen, schlugen die Weinheimer per schnellem Umschaltspiel doppelt zu. ksm


Kader TSG 1862/09 Weinheim: Rohrbach; Orhan, Ghali, Obermann (70. Tewdros), Link (90. Kuzu), Röller, Fink (77. Ince), Kilichan, Hoock, Gärtner, Kaynak.

Tore:  0:1 Opoku (12.), 1:1 Hoock (52.), 2:1 Ghali (85.), 3:1 Link (89.).

 


BILDER ZUM SPIEL


TEAMNEWS