SPIELBERICHT U23 TSG II holt den nächsten Punkt

Kreisklasse A (15. Spieltag 03.12.2023) Weinheimer Reserve spielt 2:2 bei der SG Viernheim


SG Viernheim – TSG 1862/09 Weinheim U23 2:2 (1:2)

Originaltext aus den Weinheimer Nachrichten vom 04.12.2023

Viernheim. War es ein gewonnener oder ein verlorener Punkt? Ganz eindeutig war der Gemütszustand für die TSG 62/09 Weinheim II nach dem 2:2 in der Fußball-A-Klasse bei der SG Viernheim nicht. Für den neuen TSG-Trainer Andreas Dörrlamm fiel das Fazit aber positiv aus. Der Übungsleiter bleibt mit den kriselnden Zweiburgenstädtern bei vier Punkten aus zwei Spielen zunächst ungeschlagen. Das enge Auswärtsspiel in Viernheim hätte in beide Richtungen kippen können. Die Hausherren gingen früh mit 1:0 in Front (16.), doch die Weinheimer Reserve musste sich nicht lange schütteln. Tim Gärtner glich nach schöner Kombination aus (23.), Luca David Obermann stellte wenig später auf 2:1 (30.). „Da waren wir gut im Spiel, haben es aber verpasst nachzulegen und Viernheim zu ,killen’“, berichtete Dörrlamm. Bis dahin zeigte seine Elf phasenweise guten Offensiv-Fußball. Nach dem Seitenwechsel erhöhten die Hausherren sukzessive den Druck und kamen zehn Minuten vor Spielende zum verdienten Ausgleich. Vorher hatte TSG-Schlussmann Inaki Rohrbach bereits mehrfach gerettet. Doch auch die Weinheimer hatten Gelegenheiten für mehr Tore. Kurz vor dem Abpfiff hatte Pascal Link den goldenen Siegtreffer auf dem Fuß, scheiterte aber im Alleingang. „Unterm Strich geht das Unentschieden in Ordnung“, sagte Dörrlamm. Auf die TSG II wartet zum Jahresabschluss mit Spitzenreiter ASV Feudenheim noch ein echter Brocken. ksm


Kader TSG 1862/09 Weinheim: Rohrbach; Amegah, Gärtner, Ghali, Obermann (74. Pliatsikos), Smiljanic, Link, Tewdros (55. Wiegand), Röller, Kilichan, Ince (89. Yassin).

Tore: 1:0 Yagiz (16.), 1:1 Gärtner (23.), 1:2 Obermann (30.), 2:2 Ferraraccio (80.).

 

 

 


TEAMNEWS