U17 Spielbericht - Unnötige Niederlage bei ASC Neuenheim

SPIELBERICHT U17: Unnötige Niederlage bei ASC Neuenheim


Am vergangenen Samstag, 12.11.2022, waren wir zu Gast beim ASC Neuenheim und kamen nicht gut in die Partie, wirkten noch etwas verschlafen. Wir waren zwar spielbestimmend, aber zu langsam. Wie aus dem nichts, was das Spiel völlig auf den Kopf stellte, machte Neuenheim bereits in der 6. Minute das 1:0. Danach waren wir zwar weiterhin spielbestimmend, aber wir konnten uns keine Chancen herausspielen, sodass es mit dem 1:0 in die Halbzeit ging.

In der 2. Hälfte lief es besser, wir waren präsenter,  fanden zu unserem gewohnten schnellen Passspiel und erzielten so in der 45. Spielminute das längst überfällige 1:1. Sechs Minuten später erzielten wir den Treffer zum 1:2 . Danach schafften wir es nicht, das nötige 1:3 zu erzielen. Nach einem sehr fraglichen Elfmeter wegen Handspiel kam es zum 2:2 Ausgleich. Danach waren wir total von der Rolle und das Spiel wurde zerfahrener. Die Neuenheimer erzielten letztlich das 3:2 in der 69. Minute und wir schafften es bis zum Schlusspfiff nicht mehr, zumindest noch den Ausgleich zu erzielen. Alles in allem hätten wir das Spiel viel früher für uns entscheiden müssen.


ASC Neuenheim – TSG 62/09 Weinheim  3:2

Kader: Aulon Hoxha, David Seiberling, Davis Bergbauer, Finlay Mucha, Finn Hoffmann, Helge Wunderlich, Jakob Reichert, Jan Gorges, Lennox Schmitt, Leon Eichenauer, Leonard Gölz, Luca Wirth, Luis Alejandro Degado Brill, Lukas Grieser, Marc Laudenklos, Milad Hussaini, Mohammad Biazid, Niklas Strzodulla

Tore: Milad Hussaini (45.), Jakob Reichert (51.)


DIE MANNSCHAFT

zum Team

TEAMNEWS


U17 B1 Junioren Spielbericht Klarer Sieg gegen Tabellenersten JSG Brühl/Neckarau

SPIELBERICHT U17: Klarer Sieg gegen Tabellenersten JSG Brühl/Neckarau


Am vergangenen Samstag, 05.11.2022, waren die B1 Junioren der TSG zu Gast beim Tabellenersten JSG Brühl/Neckarau. Die Weinheimer waren sofort präsent und kamen sehr gut ins Spiel. Durch das gute schnelle Kombinations- und Passspiel machten wir es dem Gastgeber schwer, etwas entgegenzusetzen. So fiel recht schnell bereits in der 10. Minute das erste Tor, der Ball wurde gekonnt über den Torwart gelupft. Weitere Torchancen nutzten wir leider nicht, sodass es weitere 16 Minuten dauerte, bis wir die Führung zum 2:0 ausbauen konnten. Es war quasi ein Spiel auf ein Tor, der Gastgeber hatte keine realistische Torchance. Nach einem Foulspiel knapp vor dem Sechzehner gab es einen Freistoß, der direkt ins lange Eck in den Winkel verwandelt werden konnte.

In der 2. Hälfte fiel kurz nach dem Wiederanpfiff ein unglückliches Eigentor des Gegners. Danach erhöhte Weinheim noch einmal auf ein 5:0. Die TSG lies qualitativ auch in der 2. Halbzeit nicht nach, blieb präsent und bot den Zuschauern eine tolle Partie, die mit eindeutiger Weinheimer Überlegenheit und einem klaren 5:0 Sieg abgepfiffen wurde. Die TSG übernimmt damit die Tabellenführung.

Als Nächstes steht ein weiteres Spitzenspiel gegen den Tabellendritten ASC Neuenheim auf dem Programm


JSG Brühl/Neckarau – TSG 62/09 Weinheim 0:5

Kader: Aulon Hoxha, David Seiberling, Davis Bergbauer, Finlay Mucha, Finn Hoffmann, Helge Wunderlich, Jakob Reichert, Lennox Schmitt, Leon Eichenauer, Leonard Gölz, Luca Wirth, Luis Alejandro Degado Brill, Lukas Grieser, Marc Laudenklos, Milad Hussaini, Mohammad Biazid, Niklas Strzodulla, Noah Henßler

Tore: Leonard Gölz (10., 56.), Milad Hussaini (26.), Marc Laudenklos (33.), Eigentor (41.)


DIE MANNSCHAFT

zum Team

TEAMNEWS


U17 B1 Junioren - Überlegener Sieg im Kreispokal-Achtelfinale gegen JSG Rheinau/Rohrhof

SPIELBERICHT U17: Überlegener Sieg im Kreispokal - Achtelfinale gegen JSG Rheinau/Rohrhof


Am vergangenen Dienstag, 01.11.2022, zu Gast bei der JSG Rheinau/Rohrdorf kam die TSG gut in die Partie und war direkt ab Beginn klar überlegen, sodass auch bereits in der 1. Spielminute das 1:0 für Weinheim fiel. Die Gastgeber hatten so gut wie keine Chancen und konnten dem Spiel auf ein Tor kaum etwas entgegen setzen. So machten es die Gastgeber den Weinheimern leicht und es stand bereits nach 16 Minuten 5:0. In der 24. Minute gab es nach einem Foulspiel einen Elfmeter für Weinheim, der aber leider nicht verwandelt wurde. Bis zur Halbzeit fielen dann noch weitere 4 Tore, sodass es mit einem 9:0 für die TSG in die Pause ging.

In der 2. Hälfte wurde das Spiel zerfahrener, die Spielidee ging etwas verloren, es kam zu vielen Einzelaktionen, die Laufwege wurden nicht mehr eingehalten und das sonst schöne Zusammenspiel war nicht mehr wirklich zu erkennen. Dennoch erhöhten die Weinheimer nochmals um 4 Tore, wobei durchaus bei besserer Umsetzung der Spielidee in der 2. Halbzeit und besserer Chancenverwertung noch einige Tore mehr hätten fallen können. Das Spiel endete mit einem hochverdienten 13:0 für die TSG gegen die weit unterlegenen Gastgeber der JSG Rheinau/Rohrdorf.

Am kommenden Samstag geht es zum Spitzenspiel nach Brühl gegen den derzeitigen Tabellenersten JSG Brühl/Neckarau.


JSG Rheinau/Rohrhof – TSG 62/09 Weinheim  0:13

Kader: Aulon Hoxha, David Seiberling, Finlay Mucha, Finn Hoffmann, Helge Wunderlich, Jakob Reichert, Jan Gorges, Lennox Schmitt, Leon Eichenauer, Leonard Gölz, Luca Wirth, Luis Alejandro Degado Brill, Lukas Grieser, Marc Laudenklos, Milad Hussaini, Mohammad Biazid, Niklas Strzodulla, Noah Henßler,

Tore: Leonard Gölz (1., 14., 34.), Jakob Reichert (2., 16., ), Marc Laudenklos (11.), Lukas Grieser (33., 39., 40.), Niklas Strzodulla (43.), Lennox Schmitt (56.), Finn Hoffmann (73.), Luca Wirth (80.)


DIE MANNSCHAFT

zum Team

TEAMNEWS


U17 Spielbericht: Wie erwartet schweres Spiel gegen die SGK Heidelberg Kirchheim

SPIELBERICHT U17: Wie erwartet schweres Spiel gegen die SGK Heidelberg Kirchheim

Am vergangenen Samstag war die TSG 1862/09 Weinheim zu Gast bei der SGK Heidelberg – Kirchheim Die TSG tat sich von Anfang an schwer. Es dauerte bis zur 25. Minute, ehe die Weinheimer durch ein schön herausgespieltes Tor mit 1:0 in Führung gingen. Es kam in der Folge zu weiteren Chancen für die TSG, unter anderem ein Schuss an den Pfosten. In der 30 Minute glichen die Hausherren aus, durch eine Unachtsamkeit im Mittelfeld fiel das 1:1. Nur 4 Minuten später gelang den Heidelbergern der 2:1 Führungstreffer.

In der zweiten Halbzeit zeigte sich eine deutlich verbesserte TSG 1862/09 Weinheim, folglich fiel auch das nächste Tor in der 50. Minute für unsere Jungs. Abermals durch einen ansehnlichen Spielzug konnten wir zum 2:2 ausgleichen. Jetzt wollten wir mehr und drückten die Kirchheimer in ihre Hälfte, diese blieben weiterhin durch ihre Konter gefährlich. Doch sowohl die Chancen der SGK wie auch die unseren blieben ungenutzt. So mussten wir uns am Ende mit dem Unentschieden begnügen.


SGK Heidelberg Kirchheim– TSG 62/09 Weinheim 2:2

Kader: David Seiberling, Davis Bergbauer, Finlay Mucha, Finn Hoffmann, Helge Wunderlich, Jan Gorges, Leon Eichenauer, Luca Wirth, Lukas Georg Schuckmann, Marc Laudenklos, Milad Hussaini, Mohammad Biazid, Noah Henßler, Luis Alejandro Delgado Brill, Till Woller, Aulon Hoxha, Jakob Reichert

Tore: Leart Berisha (25.), Luca Lion Wirth (50.)


DIE MANNSCHAFT

zum Team

TEAMNEWS